Service-Angebot bis 25. August

Rheingau-Taunus. Um den Start ins neue Schuljahr zu erleichtern, bieten das Hessische Kultusministerium und das Staatliche Schulamt für den Rheingau-Taunus und Wiesbaden wieder ein „Elterntelefon“ an. Hierauf weisen die Landtagsabgeordneten Petra Müller-Klepper (Oestrich-Winkel/Hallgarten) und Peter Beuth (Taunusstein) die Familien im Kreisgebiet hin. „Das Elterntelefon ist ein Service-Angebot, das sich in den vergangenen Jahren bewährt hat. In den ersten beiden Schulwochen haben Eltern naturgemäß viele Fragen. Sie erhalten hier direkt und schnell Informationen, Rat und Hilfe“, erklärten die CDU-Politiker.

Schulische Angelegenheiten sollten grundsätzlich zunächst vor Ort mit den dafür verantwortlichen Personen an den Schulen besprochen und geklärt werden. „Dennoch sollen Eltern zum Schuljahresbeginn die zusätzliche Möglichkeit haben, sich auch direkt an Ansprechpartner im Staatlichen Schulamt als direkte Schulaufsicht bzw. an das Kultusministerium zu wenden“, so Müller-Klepper und Beuth.

In den ersten beiden Schulwochen, vom 14. bis 25. August 2017, stehen montags bis freitags in der Zeit von 9 bis 16 Uhr sowohl Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Ministeriums als auch Ansprechpartner des Staatlichen Schulamts bei allen Fragen rund um das Thema Schule zur Verfügung. Die zentrale Rufnummer des Elterntelefons lautet: 0611 / 368-6000. Das Staatliche Schulamt für den Rheingau-Taunus-Kreis und die Stadt Wiesbaden ist erreichbar unter: 0611 / 8803-490.

« Massive Windwurfschäden durch Gewittersturm - Land soll Beseitigung und Aufarbeitung unterstützen Spende für Verkehrsverein »