Lorch. Auf Einladung der Landtagsabgeordneten Petra Müller-Klepper war der Kinder- und Jugendbeirat der Stadt Lorch in Begleitung von Bürgermeister Jürgen Helbing zu Gast im Hessischen Landtag. Die Mitglieder verfolgten eine Stunde lang die Plenardebatte auf der Besuchertribüne, erfuhren bei einem Vortrag Näheres zur Arbeitsweise des Parlaments und lernten bei einer Führung die historischen Räume des Wiesbadener Stadtschlosses kennen.

Bei der anschließenden Gesprächsrunde stand Petra Müller-Klepper den jungen Gästen zu Themen der Landespolitik und der Arbeit im Wahlkreis Rede und Antwort. Zudem stellte der Vorsitzende des Beirats, Jonas Klassen, gemeinsam mit seinem Team die aktuellen Initiativen der Jugendvertreter vor, die sie seit ihrem Amtsantritt im Oktober 2018 auf den Weg gebracht haben. Die Abgeordnete dankte für den Einsatz. „Der Kinder- und Jugendbeirat bringt die Ideen und Positionen der jungen Generation in die Entwicklung der Stadt ein und gestaltet sie mit. Das ist eine wirkungsvolle Interessenvertretung und engagierte Jugendpolitik“, zollte sie ein dickes Lob.

« Mittel für Tennisclub „Digitale Schule Hessen“: 9,6 Millionen Euro für die Schulen im Rheingau-Taunus »