Geisenheim. Die Landesregierung unterstützt die Geisenheimer Kunst- und Kulturinstitution „Waas.sche Fabrik“. Auf Initiative der Landtagsabgeordneten Petra Müller-Klepper hat der Hessische Minister für Wissenschaft und Kunst, Boris Rhein, dem Verein Freunde der Waas.schen Fabrik eine Zuwendung in Höhe von 500 Euro bewilligt. „Die Bewilligung ist Ausdruck des Dankes für die engagierte Arbeit, die in der Waas.schen Fabrik geleistet wird. Hier ist ein lebendiges, attraktives Kulturzentrum entstanden, das ein vielfältiges Programm bietet und den regionalen Veranstaltungskalender bereichert“, erklärte die CDU-Politikerin.

Das Land würdige mit der Zuwendung auch die Unterstützung junger muskalischer Talente durch die Waas.sche Fabrik. Der hierfür ins Leben gerufene Wettbewerb „Music Kids“ biete engagierten Nachwuchsmusikerinnen und -musikern aus der Region die Chance, ihre Begabung, Kreativität und Darstellungsfähigkeit im Wettstreit mit Gleichaltrigen unter Beweis zu stellen und erste Erfahrungen bei Auftritten zu sammeln. Er leiste einen Beitrag zur musischen Bildung und Förderung. Zugleich werde mit der Veranstaltung, die bereits dreimal erfolgreich durchgeführt worden ist und von Petra Müller-Klepper als Schirmherrin begleitet wird, auf die Bedeutung musikalischer Früherziehung aufmerksam gemacht.

« Mehr Hausbesuche und soziale Unterstützung - Neues Landesprogramm fördert Gemeindeschwestern Bewegung bei Tempo 30 für Ortsdurchfahrt Martinsthal »