Kiedrich. Die Landesregierung unterstützt den VdK-Ortsverband Kiedrich, der in diesem Jahr sein 70jähriges Bestehen feiert. Auf Initiative der Landtagsabgeordneten Petra Müller-Klepper hat Minister Axel Wintermeyer, der Chef der Staatskanzlei, eine Zuwendung in Höhe von 500 Euro bewilligt.

„Die Mittel sind ein Beitrag zur Finanzierung der Jubiläumsfeier, die Ende August stattfinden wird. Das Land würdigt damit die lebendige Tradition der Hilfe und das vorbildliche soziale Engagement des Verbands – insbesondere für Ältere, Kranke, Hilfebedürftige und Menschen mit Behinderungen“, erklärte die CDU-Politikerin.

Seit 70 Jahren praktiziere der VdK im gotischen Weindorf Mitmenschlichkeit und Solidarität und pflege eine intensive Kameradschaft unter seinen - aktuell 257 - Mitgliedern. Er stehe mit seinem Beratungsnetz, das rege in Anspruch genommen werde, bei allen Fragen rund um Gesundheit, Behinderung, Rente und Pflege zur Verfügung.

Darüber hinaus stifte er Gemeinschaft und trage zum Zusammenhalt bei. „Der VdK kümmert sich um die Belange der Bürgerinnen und Bürger und führt durch Aktivitäten wie regelmäßige Stammtische, Informationsveranstaltungen und Ausflüge die Menschen zusammen“, so Petra Müller-Klepper. Auch Älteren, Kranken und Schwachen werde die Teilnahme am gesellschaftlichen Leben ermöglicht.

Mit der Zuwendung übermittele das Land nicht nur die Glückwünsche zum Jubiläum, sondern auch den Dank für das ehrenamtliche Engagement. „Hier leben engagierte Menschen soziale Verantwortung und leisten mit Herz eine vielfältige, erfolgreiche Arbeit, die ausgeprägten Bürgersinn widerspiegelt“, lobte die Abgeordnete.

« Spende für Turnier-Teilnahme Mittel für Ballmaschine »