Rüdesheim. Die Landesregierung unterstützt den Förderkreis „Musica sacra“ St. Jakobus in Rüdesheim bei seinem Engagement für die Kirchenmusik. Auf Initiative der Landtagsabgeordneten Petra Müller-Klepper hat der Hessische Minister für Wissenschaft und Kunst, Boris Rhein, eine Zuwendung von 500 Euro bewilligt. „Der Förderkreis leistet seit vielen Jahren erfolgreich und intensiv einen Beitrag zur Pflege der kirchlichen Musik. Die Konzerte in der St. Jakobus-Kirche in Rüdesheim sind eine Bereicherung des regionalen Musiklebens. Im Jubiläumsjahr ‚70 Jahre Grundsteinlegung Rüdesheimer St. Jakobus-Kirche‘ wurde mit der Uraufführung der rekonstruierten Markus-Passion von Johann Sebastian Bach ein kulturelles Glanzlicht im Rheingau gesetzt“, erklärte die CDU-Politikerin. Der Förderkreis, der 1985 gegründet wurde, verfolge das Ziel, durch finanzielle Unterstützung die Erhaltung der ‚Musica Sacra‘ am Kirchort Rüdesheim zu sichern. Die Aufführungen mit Chören und Orchestern zeichneten sich durch hohes musikalisches Niveau aus. „Die Bewilligung ist auch Anerkennung für das engagierte ehrenamtliche Wirken, mit dem das Veranstaltungsprogramm auf die Beine gestellt wird“, so Petra Müller-Klepper.

« Ansturm auf Schülerticket im Kreis - Neues Landesprojekt startet im Rheingau-Taunus Bahn will Grundstück Anfang 2018 an Stadt veräußern - Weichenstellung für Park-and-Ride-Anlage am Bahnhof »