Hallgarten. Die Landesregierung unterstützt die Aktivitäten des Gesangvereins Liedertafel 1880 Hallgarten e.V. Auf Initiative der Landtagsabgeordneten Petra Müller-Klepper hat der Hessische Minister für Wissenschaft und Kunst, Boris Rhein, eine Zuwendung in Höhe von 500 Euro zur Förderung der Vereinsarbeit bewilligt. „Dies ist Anerkennung für das Engagement der Liedertafel, die sich mit großem Einsatz erfolgreich dem Chorgesang widmet. Der Verein pflegt diese Tradition und entwickelt sie weiter, indem er mit mehreren Formationen wie gemischtem Chor, kleinen Chor, den Liedertafel-Singers und Projektchören klassisches und modernes Liedgut einstudiert und präsentiert“, erklärte die CDU-Politikerin. Sie dankte den Mitgliedern für das ehrenamtliche Wirken und die Durchführung vielfältiger Veranstaltungen vom Konzert bis zur Fastnachtssitzung, mit denen das kulturelle Leben bereichert und die Dorfgemeinschaft gestärkt werde.

« 10,06 Millionen Euro für Kitas im Rheingau-Taunus Sportgeräte wieder einsatzfähig »